zur Galaxienseite                                       Gerhard Neininger
 
M8 Lagunennebel und M20 Trifidnebel im Sternbild Schuetze vom 01.+04.07.2011
 
.
(TMB 80/480, EOS 40d, IDAS Filter 13x10 + 2x2 min  = 2h 14 min)

Durch klicken auf das Bild oeffnet sich die groessere Version



M8 und M20  im Sternbild Schuetze in der suedlichen Milchstrasse,
rechts der wunderschoene Trifidnebel M 20, am Bildrand
rechts oberhalb der offene Sternhaufen M 21,
links der Lagunennebel M8


Zur Aufnahme:
diese Region ist wegen ihrer suedlichen Position in Mitteleuropa nicht gut zu beobachten, die Objekte sind sehr nah am Horizont
und nur im freien Gelaende, abseits der Zivilisation, wo wenig Fremdlichter stoeren (obwohl genau in dieser Richtung Streulicht
einer Industrieanlage den Horizont erlellte und in Horizontnaehe leichter Dunst hing) optimal zu fotografieren,
die Objekte sind so tief, dass sie auf unserem Breitengrad von 48 noerdlicher Breite nur etwa 1 Stunde vor und nach der Kulmination
optimal zu fotografieren sind, solche Objekte werden eigentlich nur optimal, wenn man unter dem 40 Breitengrad fotografiert,
zum Beispiel Teneriffa oder Suedspanien, da habe ich von meiner Balkonsternwarte in der Stadt keine Chance, weshalb ich das Angebot von Peter Knappert gern annahm und mit ihm in den Schwarzwald-Baar-Kreis fuhr

dies war unsere erste gemeinsame Beobachtungsnacht in diesem Jahr im freien Gelaende -  Dank an Peter!

da zwischenzeitlich Wolken durchzogen wodurch
Guidemaster ausgestieg und ich nicht aus dem Auto wollte, um Peters Aufnahmen  zu  stoeren, hatte ich leider in dieser Nacht nur 5 brauchbare Aufnahmen :-(((
- drei Tage spaeter 
ging ich nochmals allein in den Schwarzwald-Baar-Kreis um weiterte Aufnahmen zu erstellen

dies war die erste Beobachtungsnacht im freien Gelaende bei der ich allein war:-)



Aufnahme in zwei Naechten:
- Ort: Schwarzwald-Baar-Kreis Hoehe 900 m
- Datum:
01.06. 2011 23:45 - 3:15 Uhr MESZ, Seeing: gut, Temp. ( 4C) BLZ: 5x10 min
- Datum: 04.07. 2011 23:15 - 2:30 Uhr MESZ, Seeing: gut, Temp. (13C) BLZ: 8x10 + 2x2 min

- Belichtungszeit:
2h 14 min

- Optik:
Refraktor TMB Apo 80/480 + TMB-WO-Flattner -> Brennweite 480 mm
auf GP-D2-Montierung

- Kamera: EOS 40D (modifiziert) , Farbtemperatur 5100K, ISO 800, IDAS-Filter, int. Dark, Timer Software (Peter Knappert)

- Nachfuehrung: OAG, DMK31 und Guidemaster

- Bildbearbeitung:
- gestackt und bearbeitet in PS CS4

- Kurzlink zum Bild:
http://goo.gl/BHAbEa

 

weitere Info aus dem Internet zu  M8   M20

zur Galaxienseite