Kugelsternhaufen M13 im Sternbild Herkules vom 06.05.2008M 013

M 13, wohl der schoenste Kugelsternhaufen am Nordhimmel ist etwa 22.800 Lichtjahre von der Sonne entfernt und hat die 300.000-fache Leuchtkraft
der Sonne und einen Durchmesser von 150 Lichtjahren.

M13 weist eine scheinbare Helligkeit von 5,7 mag auf und sein Durchmesser betraegt 23,2 Bogenminuten,
er kann bereits in einem Fernglas als nebliges Fleckchen wahrgenommen werden.

Oben links im Bild erkennt man die Galaxie NGC 6206 - Helligkeit: 12,1 mag, Groesse = 3,0 x 1,2
und zwischen NGC 6206 und M13 die kleine Galaxie IC 4617 - Helligkeit: 16,0 mag , Groesse = 0,5 x 0,1 Bogenminuten.

Aufnahmeort: Spaichingen 680m / Wuerttemberg, Balkon
Aufnahmedatum: 06.05.08 0:04 – 03:17 Uhr, Seeing: maeig, Temperatur: ( 8C) extrem stuermischer Wind!
Instrument: Refraktor TMB Apo 80/480 f:6 erstmals mit neuem TeleVue 0.8x Reducer NPR-1073r -> Brennweite 385 mm

Autoguiding: Leitstern im Leitrohr (Refraktor 60/700mm) mit WebCam und Software Guidemaster 2.0.14 beta
und der Powerflex MTS-4S Motorsteuerung von Boxdoerfer nachgefuehrt

Kamera: erstmals mit neuer EOS 40D (modifiziert), Farbtemperatur 2900K, Filter: kein
ausgeloest mit der von Peter Knappert selbst entwickelten DSLR-Timer Software

22 verwendete Aufnahmen: 10x180s / 6x240s und 6x300s bei 800 ASA ergibt eine Belichtungszeit von 84 min
fr jede Aufnahme wird noch ein Dunkelabzug in gleicher Laenge wie die Belichtungszeit ausgefuehrt,
wodurch sich die Gesamtzeit verdoppelt, also 168 min = 2 Std. 48 min reine Auslossezeit!


Bildbearbeitung:
- Tif-File erstellt in ZoomBrowser EX
- Summenbild erstmals gestackt in DeepSkyStacker 3.2.1
- bearbeitet in PS CS2
- weichgezeichnet in Neat Images
- geschnitten, (Zoomfaktor 66%) und skaliert mit Gimp 2.2



weitere Info aus dem Internet zu M 13

 

zurueck       zur Galaxienseite