zu DeepSky                                       Gerhard Neininger
 
Spiralgalaxie M 33, die Triangulum Galaxie im Dreieck

Sept-Okt
2011

.
Zoomfaktor = 40%

(FLT 110/770, EOS 40d, IDAS-Filter
31 Aufn, Blz=10h 20min)

Durch klicken auf das Bild oeffnet sich die groessere Version



der Dreiecksnebel M 33 (auch als Triangulumnebel und NGC 598 bezeichnet) ist eine Spiralgalaxie im Sternbild Dreieck
sie ist nach dem Andromedanebel die zweithellste Spiralgalaxie am Nachthimmel

Abmessung: 70'  40'
scheinbare Helligkeit: +5,7 mag
Entfernung: 2,8 Mio. Lj
Entdeckung: 1654 von Giovanni Battista Hodierna

Quelle: Wikipedia


Aufnahme in acht Naechten:

bedingt durch die schlechte Witterung war ich fuer diese Aufnahme insgesamt acht Naechte draussen!

die Bedingungen waren durch immer wieder auftretenden Dunst oder Wolken extrem schlecht, 
wesshalb ich sehr viele Aufnahmen sofort loeschen musste und so immer auf das naechste mal hoffen musste   

- Ort: Spaichingen 680m / Wuerttemberg

- Datum: 05.09- 26.10. 2011

- Belichtungszeit: 10h 20 min, 31 Aufnahmen (3x15, 15x20, 3x25 min Iso 800) +(10x20 min Iso 1000), 6 Flat

- Optik: Refraktor WO-FLT Apo 110/770 + WO-TMB-Flattner auf GP-D2-Montierung

- Kamera: EOS 40D (modifiziert) , Farbtemperatur 5100K, IDAS-Filter, int. Dark, Timer Software (Peter Knappert)

- Nachfuehrung: OAG, DMK31 und Guidemaster

- Bildbearbeitung:
- gestackt DSS, Gradienten B-V-kal. in Regim
- bearbeitet PS CS4
M 33 habe ich bereits am 10.09.2007 aufgenommen, siehe hier 

weitere Info aus dem Internet
zu M33

zur Galaxienseite