Whirlpool Galaxie M 51 in den Jagdhunden vom 08.02.2008
 
M051



































Die Whirlpool-Galaxie M51 ist eine bekannte Spiralgalaxie mit deutlich ausgeprägter Spiralstruktur im Sternbild Jagdhunde.
M51 hat eine scheinbare Helligkeit von 8,40 mag und eine Winkelausdehnung von 11,2 x 6,9 Bogenminuten,
die Entfernung beträgt etwa 31 Millionen Lichtjahre.

M51 hat einen wechselwirkenden Begleiter NGC 5195 mit einer Winkelausdehnung von 5,8 x 4,6 Bogenminuten und eine Helligkeit von 9,6 mag.

In M51 findet derzeit eine außergewöhnlich aktive Sternentstehung statt, die vermutlich durch die Gezeitenwechselwirkung mit NGC 5195
verursacht wird. Deswegen hat die Galaxie einen hohen Anteil junger und massereicher Sterne, die aber mit einigen Millionen Jahren
nur vergleichsweise kurzlebig sein werden.

Am rechten Bildrand ist die kleine Galaxie IC 4263 mit einer Helligkeit von 15,2 mag und einer Ausdehnung in der grossen Achse
von nur 1,90 Bogenminuten zu erkennen!


M51 habe ich bereits am
12.04.2007 mit dem C8 mit 1390 mm Brennweite und nun mit dem TMB ø 80 mit nur 480 mm Brennweite
aufgenommen und stark herausgezoomt. Beim Vergleich erkennt man deutlich, wie sich meine Aufnahmegeraete und -Technik
verbessert hat, wobei ich mich immer noch in der Lernphase befinde!



Aufnahmeort: Spaichingen 680m / Württemberg, Balkon
Aufnahmedatum: 08.02.08 2:14 – 4:06 Uhr Seeing: maessig, Temperatur: (-5°C)
Instrument: Refraktor TMB Apo ø 80/480 f:6 -> Brennweite 480 mm

Autoguiding: Leitstern im Leitrohr (Refraktor ø 70/700mm) mit WebCam und Software Guidemaster 2.0.14 beta
mit der neu erworbenen Motorsteuerung Powerflex MTS-4S von Boxdoerfer nachgefuehrt

Kamera: EOS 30D (unmodifiziert) Farbtemperatur 5200k Filter: kein
ausgeloest mit der von Peter Knappert selbst entwickelten DSLR-Timer Software

Belichtungszeit: 6x5 / 5x4 und 6x3 min = 68 min bestehend aus 17 Aufnahmen mit je 800 ASA:
wobei fuer jede Aufnahme noch ein Dunkelabzug in gleicher Laenge wie die Belichtungszeit ausgefuehrt wird,
wodurch sich die Gesamtzeit verdoppelt, also 2 Std. 16 min reine Ausloesezeit!

Bildbearbeitung:
- Summenbild gemittelt in Giotto 2.12
- bearbeitet mit PS CS2
- weichgezeichnet in Neat Images
- geschnitten, (Zoomfaktor 92%) und skaliert mit Gimp 2.2



weitere Info aus dem Internet zu M 51

 

zurueck       zur Galaxienseite