zur Galaxienseite                                       Gerhard Neininger
 
Whirlpool- oder Strudelgalaxie M 51 in den Jagdhunden  Feb.-Juni 2011

.
(FLT 110/1080, EOS 40d, IDAS-Filter 12x15 min + 4x20 min, 15x25 min ohne Filter)

Durch klicken auf das Bild oeffnet sich das grosse Widefield



die Whirlpool-Galaxie M51 ist eine bekannte Spiralgalaxie mit deutlich ausgepraegter Spiralstruktur im Sternbild Jagdhunde.
M51 hat eine scheinbare Helligkeit von  8,40 mag und eine Winkelausdehnung von 11,2 x 6,9 Bogenminuten, - rund ein Drittel der Breite des Vollmonds, die Entfernung betraegt etwa 23 Millionen Lichtjahre

M51 hat einen wechselwirkenden Begleiter NGC 5195 mit einer Winkelausdehnung von 5,8 x 4,6 Bogenminuten und eine Helligkeit von  9,6 mag

in M51 findet derzeit eine au▀ergew÷hnlich aktive Sternentstehung statt, die vermutlich durch die Gezeitenwechselwirkung mit NGC 5195 verursacht wird, deswegen hat die Galaxie einen hohen Anteil junger und massereicher Sterne, die aber mit einigen Millionen Jahren nur vergleichsweise kurzlebig sein werden
Quelle: Wikipedia
____________________________________________________________________

bei der Bearbeitung gelang mir auch die Sternenstroeme um die Galaxie zumindest teilweise sichtbar zu machen

im grossen Bild sind mehrere kleine Galaxie zu erkennen, eine sehr kleine ist Richtung 2 Uhr IC 4278 mit einer Helligkeit von 16 mag und einer Ausdehnung von nur 0,5x0,3 Bogenminuten!
____________________________________________________________________



Aufnahme in sieben Naechten:
bedingt durch die schlechte Witterung im Fruehjahr war ich fuer diese Aufnahme insgesamt sieben Naechte draussen!    

die Bedingungen waren durch immer wieder auftretenden Dunst oder Wolken extrem schlecht, 
wesshalb ich sehr viele Aufnahmen sofort loeschen musste und so immer auf das naechste mal hoffen musste   

- Ort:
Spaichingen 680m / Wuerttemberg

- Datum:
04.02- 05.06. 2011 Seeing: teilweise sehr schlecht

- Belichtungszeit:
IDAS-Filter 12x15 min + 4x20 min, 15x25 min ohne Filter 1 Flat

- Optik:
Refraktor WO-FLT Apo ° 110/770 + WO-TMB-Flattner auf GP-D2-Montierung

- Kamera: EOS 40D (modifiziert) , Farbtemperatur 5100K, ISO 800, ohne Filter, int. Dark, Timer Software (Peter Knappert)

- Nachfuehrung: OAG, DMK31 und Guidemaster

- Bildbearbeitung:
- gestackt in DSS, Hintergrund nachbearbeitet in PS CS4 am 15.04.12

 

weitere Info aus dem Internet zu  M 51

zur Galaxienseite