zur Galaxienseite                                       Gerhard Neininger
 
 Supernova bei der Balkenspiralgalaxie M 95
am 28.03. 2012

 
.
(C8 EdgeHD bei 1430mm, EOS 40d, 6x12 min, ohne Filter)

Durch klicken auf das Bild oeffnet sich die groessere Version



Am 16. März 2012 hat Paolo Fagotti vom Italian Supernovae Search Project Bilder der Galaxie M95 gemacht. Auf ihren Aufnahmen entdeckten sie einen Stern, der in den Katalogen nicht verzeichnet war. In einem der Spiralarme der Galaxie war plötzlich ein Stern dramatisch viel heller geworden. Sie hatten eine neue Supernova entdeckt.

Quelle: scienceblogs.de
____________________________________________________________________


Messier 95
(auch als NGC 3351 bezeichnet) ist eine 9,8 mag helle Balkenspiralgalaxie mit einer Flächenausdehnung von 7,6' × 4,5' im Sternbild Löwe. Die Galaxie gehört der Galaxiengruppe um Messier 96 (auch Leo-I-Gruppe genannt) an. Messier 95 wurde am 20. März 1781 von dem französischen Astronomen Pierre Méchain entdeckt.

Quelle: Wikipedia
____________________________________________________________________




Aufnahme:
- Ort: Spaichingen 680m / Wuerttemberg

- Datum:
28-29.03.2012 0:50 - 2:10 Uhr MEZ, Seeing: schlecht, Temperatur 3°C

- Belichtungszeit:
ohne Filter 6x12 min

- Optik:
Spiegelteleskop C8 EdgeHD + Optec Lepus Reducer 0,62 - Brennweite eff: 1430mm auf GP-D2-Montierung

- Kamera: EOS 40d (modifiziert) , Farbtemperatur 5100K, ISO 1600, ohne Filter, ohne int. Dark, Timer Software (Peter Knappert)

- Nachfuehrung: OAG, DMK31 und HPD

zur Aufnahme:

nach einer Veranstaltung habe ich um 22:30 Uhr noch aufgebaut,
beim Einstellen hatte ich Probleme einen
Leitstern zu finden, - kein Wunder, es zogen Wolken auf, - so habe ich abgebaut,
- kurze Zeit spaeter war es wieder klar und ich baute erneut auf,
hatte Guidungprobleme in PHD, 2x2-Binning eingestellt,
Objekt war schon deutlich über dem Zenit,
die ganze Nacht noch 20 Aufnahmen erstellt,
aber nur die ersten sechs Aufnahmen verwendet, da der Hintergund immer schlechter wurde:-(


Bildbearbeitung:

dies ist meine erste Aufnahme die ich  in CCDStack2 gestackt habe, 
die mit einer Papier erstellten Flats ergaben Gradienten, -farbige Streifen im Hintergrund,
so habe ich keine Flats abgezogen,
die nachtraeglichen Darks passten auch nicht optimal, da diese bei (-3°C) und die die Aufnahmen bei +3°C erstellt wurden,

in PS CS4 habe ich dann erstmals ein kuenstlich erstelltes Flat abgezogen und das Bild bearbeitet am 15.05.12
das Bild ist sehr schlecht, zeige es wegen der Supernova!


weitere Info aus dem Internet zu  M 95 mit Supernova

zur Galaxienseite