zu DeepSky                                       Gerhard Neininger
 

"Carolines Rose" Sternhaufen NGC 7789 im Sternbild Kassiopeia

24. und 25.11.2011

.

(FLT 110/770, EOS 40d, IDAS-Filter 6x20min)

Durch klicken auf das Bild oeffnet sich die groessere Version

NGC 7789 ist einer ist einer der schoensten offener Sternhaufen des Nordhimmels, rechts neben Sternbild Kassiopeia,
er wurde von Caroline Herschel im Jahre 1783 entdeckt

dieser Sternhaufen ist auch als "die weiße Rose" Cluster oder "Caroline Rose" Cluster bekannt,
da die Sternen aussehen wie Wirbelmuster von Rosenblaettern
sehr sternreich und liefert deshalb einen tollen Anblick,
niedrige Flaechenhelligkeit, die Sterne erreichen nur maximal 11 mag,
besteht aus ca. 1000 Sternen

scheinbarer Durchmesser: 16'
scheinbare Helligkeit: +6,7 mag
Entfernung: ca. 7600 Lichtjahre

Quelle: Wikipedia


Besonderheit:
die Bedingungen waren durch immer wieder auftretenden Dunst oder Wolken extrem schlecht,
wesshalb ich viele Aufnahmen nicht verwenden konnte und nur sechs Aufnahme geeignet waren

Aufnahme in zwei Naechte:

- Ort: Spaichingen 680m / Wuerttemberg

- Datum: 24.+25.11. 2011 je ca. 20:00-22:45 MESZ

- Belichtungszeit: 6 Aufnahmen a. 20 min Iso 800

- Optik: Refraktor WO-FLT Apo ø 110/770 + WO-TMB-Flattner auf GP-D2-Montierung

- Kamera: EOS 40D (modifiziert) , Farbtemperatur 5100K, IDAS-Filter, int. Dark, Timer Software (Peter Knappert)

- Nachfuehrung:
OAG, DMK31 und Guidemaster

- Bildbearbeitung:
PS CS4

weitere Info aus dem Internet zu  NGC 7789

zur Galaxienseite