Lovejoy (C/2014 Q2)
Schnappschuss am 12.01.2015
Lulin
(Canon EFL70-200, bei 135 mm, EOS 40D+CLS, 20 sec)

der matschige Fleck oben ist wirklich der Komet Lovejoy (C/2014 Q2)





der Kome
t Lovejoy (C/2014 Q2) wurde von den Medien als der Komet angekuendigt

ich habe seine Position in meinem Planetariumsprogramm Guide8 ausfindig gemacht, am 11.01.2015 war er neben dem Stern Aldebaran im Sternbild Stier

- habe das Teleskop zum auskuehlen auf den Balkon gelegt, aber...
......das Wetter war wieder sehr schlecht, es hatte aber kurze Wolkenluecken wo ich mit dem Fernglas 9x63 auf dem Fotostativ
den Komet entdeckte,
- es  war ein milchiger  Fleck, den Schweif  konnte ich nicht sehen

tags darauf am 12.01. hoffte ich erneut auf besser Wetter und baute schon mittags das Teleskop auf dem Balkon auf,
die Wolken wurden auch zeitweise weniger, so dass ich das Teleskop auf den Komet ausrichten konnte und das Autoguiding (genaue Nachfuehrung) einrichten konnte,
aber es blieb immer dunstig, so konnte ich zwar sieben Probeaufnahmen erstellen, wovon ich eine oben zeige,
dann verschwand der Komet leider hinter der Hauskante, welche sich als roter Rand oben in diesem Bild abzeichnete

ich liess das Teleskop auf dem Balkon und wollte den Komet am 13.01. erneut aufnehmen,
es war auch super klar.......im Nachbardorf, aber bei uns war es wie tags zuvor, so hatte ich wieder keine Chance,
tags darauf kuendigte sich schwerer Sturm an, so dass ich das kpl. Teleskop wieder abbauen musste

inzwischen tauchten im Internet tolle Aufnahmen vom Kometen auf

am 21.01.
begegnete Lovejoy den Plejaden, - auch dies wollte ich aufnehmen,
 lt. meiner Wetterapp sollten die Wolken von 18-20 Uhr aufreissen, ich glaubte fest an mein Glueck!!!
so baute ich alles wieder auf, richtete alle Programme (Guide8, Autoguiding und Ausloeseprogramm der EOS) so ein, dass ich bei der Wolkenluecke sofort loslegen koennte,
.....................ich war bereit, ................es wurde 18 Uhr,..............es wurde 19 Uhr,.............und es wurde 20 Uhr,
aber es blieb dicht:-(

........
tags darauf kuendigte sich wieder schwerer Sturm an, so dass ich das kpl. Teleskop wieder abbauen musste:-(



am Willen hat es nicht gefehlt



02.02.2015
momentan ist der Komet beim offenen Sternhaufen M34, was auch ein gutes Bild geben wuerde, aber bei uns ist gerade ein Schneesturm,
so habe ich die Zeit zu diesem Beobachungsbericht genutzt


 


Aufnahmeort: Spaichingen 680m / Wuerttemberg, Garten

Aufnahmedatum: 12.01.2015 20:53 Uhr Seeing: schlecht,

Instrument: Canon EF 70-200/2.8 L USM Blende 2,8 135mm Brennweite
Leitrohr- Refraktor Astro-Professional ED 80/560 f/7 mit Vixen Klappspiegeleinheit
                 DMK31 und PHD Guiding2 mit Laptop hp-mini
                 ueber WLan mit iPhone oder aus dem Wohnzimmer mit Laptop gesteuert
Montierung: Vixen GP-D2 auf Stativ Berlebach- Planet, - Steuerung: Boxdoerfer MTS3-SDI schwarz

Kamera: EOS 40D (H-Alpha modifiziert), Farbtemperatur 4000K,
ISO 1600, Filter: EOS-CLS-Einlegefilter
     DSLR-Timer Software (Peter Knappert)

Belichtungszeit: 20 sec nur 1 Aufnahme

     für jede Aufnahme wird noch ein Dunkelabzug in gleicher Laenge wie die Belichtungszeit ausgefuehrt,
     wodurch sich die Gesamtzeit verdoppelt

Bildbearbeitung:
        - bearbeitet mit PS CS4

 

weitere Info aus dem Internet zu Lovejoy (C/2014 Q2)

zurueck