zur Mondseite
 
Vollmond als
"Super-Blutmond"
bei der Mondfinsternis
am 28.09.2015


Mond

Durch klicken auf das Bild oeffnet sich die groesste Version mit 3200x4100 Pixel


meine Collage ist im fotocommunity.de-blog Super-Blutmond 2015

an oberster Stelle :-))




Mond




Mond




Mond

Vollmond als "Supermond"
kurz vor der Mondfinsternis


Duch klicken auf das Bild oeffnet sich die Seite mit den Beschreibungen zum Supermond







Verlauf der Finsternis:

Mondaufgang
18.57 Uhr MESZ
Eintritt in Halbschatten 2.10 Uhr MESZ
Eintritt in Kernschatten 3.06 Uhr MESZ
Beginn der totalen Phase 4.11 Uhr MESZ
Maximale Verfinsterung 4.47 Uhr MESZ
Ende der totalen Phase 5.26Uhr MESZ
Austritt aus Kernschatten 6.24 Uhr MESZ
Sichtbarkeitsende 6.56 Uhr MESZ
Sonnenaufgang 7.14 Uhr MESZ
Austritt aus Halbschatten 7.22 Uhr MESZ
Monduntergang 7.31 Uhr MESZ




"Super-Blutmond" 

so nah zur Erde ist der Mond bei eine Mondfinsternis erst wieder in 18 Jahren

habe am Abend die Ausruestung vom zweiten Stock in den Garten geschleppt, aufgebaut und alles justiert,
um 1:44 Uhr  habe ich noch den Vollmond als "Supermond" vor der Mondfinsternis aufgenommen,
bei der Finsternis habe ich ca 150 Bilder erstellt  aber nur wenige  verwendet,
war also die ganze Nacht nicht im Bett:-)



vom Super-Mond wird gesprochen, wenn sich Mond und Erde aufgrund ihrer elliptischen Umlaufbahnen besonders
 nahe kommen, weil diesmal fast zeitgleich Vollmond ist, sprechen einige Astrologen auch von „Moonageddon“,
i
n Anlehnung an den biblischen Ort des Endkampfes zwischen Gut und Boese..

aufgrund der schwankenden Entfernungen des Mondes von der Erde im Bereich zwischen 363.000 und 405.000 km
 kann die Helligkeit  bis zu 22 Prozent schwanken


oft wird dieser Punkt in der Umlaufbahn des Mondes mit Naturkatastrophen in Verbindung gebracht,
doch die Experten sind sich einig: der Super-Mond hat nichts mit dem Erdbeben und dem Tsunami in Japan zu tun



siehe auch:   wikipedia
  - ein Video hier






Monddaten:
aus Card du Ciel


Datum: 2015-09-28 04h50m
Helligkeit: -12.70
Durchmesser: 33.7 '

Beleuchteter Anteil: 1.000
Phase: 0 °
Entfernung: 354.256 km
Libration in Breite: 0.90
Libration in Länge: -0.56

Aufgang: 19h31m
(MESZ)
Kulmination: 1h08m (MESZ) +42°44'
Untergang: 7h31m
(MESZ)



Aufnahme:

Ort:
Spaichingen 680m / Wuerttemberg, mit meiner mobilen Ausruestung aus dem Garten
ueber die Streulichter und Straßenbeleuchtungen der Stadt aufgenommen
Zeit:
28.09.2015 um 4:50 Uhr (MESZ)
Optik:
Refraktor WO-FLT Apo ø 110/770  + Teleconverter 1,4fach -> Brennweite 1078 mm
Montierung:
Vixen GP-D2 auf Stativ Berlebach- Planet, - Steuerung: Boxdoerfer MTS3-SDI schwarz
Nachfuehrung:
motorisch
Kamera:
EOS 40d (modifiziert) mit OWB-Clip-Filter, 1/640 sek., ISO 200
                  bei der 40d habe ich den Vorteil des Live-View
Belichtungszeit
25 sek.
Bildbearbeitung:
DPP+PS CS4


Bild 0330 Sh20-HL, usm-25-60-0, usm-100-2-4, TW-0-1-245, geschnitten, Text


kurzlink: http://goo.gl/rS7QDk

  nach oben     zurueck     zur Mondseite