zurueck
  Sonne mit Flecken am 19.09.2010
Sonne

(FLT Apo 110/770
, EOS 30d 1/500s)


 nach langer Pause sind endlich wieder einige Sonnenflecken vorhanden

Sonnenflecken sind dunkle Stellen auf der Photosphaere (sichtbare Sonnenoberflaeche), die kuehler sind und daher weniger sichtbares Licht abstrahlen als der Rest der Oberflaeche,
die normale Oberflaechentemperatur der Sonne betraegt knapp 6000 C,
der Kernbereich eines Sonnenflecks, die so genannte Umbra („Kernschatten“), hat nur rund 4000 C,
der Randbereich - oder auch Hof - der Penumbra („Halbschatten“) 5000 bis 5500 C
bei diesen Temperaturen ist Materie immer noch weissgluehend, dennoch erscheinen die Flecken aufgrund des
Temperaturkontrastes zur Umgebung dunkel


Aufnahme:   

- Ort: Spaichingen / Wuerttemberg 680m, Garten

- Datum: 19.09.2010 16:54 MESZ

- Optik: Refraktor FLT Apo 110/770 + Baader FFC -> Brennweite 1763 mm (= 2,29-fache Brennweitenverlaengerung, gerechnet)
auf GP-D2-Montierung


erster Versuch mit dem auf der AME neu erstandenen:
- Herschel Prisma, Lunt 2-Zoll,
Graufilter
ohne FFC kam ich nicht in den Fokus (Tele ist zu lang),
das Graufilter legte ich lose vor den FFC

- Kamera:
EOS 30D (unmodifiziert) , Farbtemperatur 5100K,

- Belichtungszeit: 1/500 sec , ISO 100, kein Flat

- Bildbearbeitung:
- PS CS2

weitere Informationen aus dem Internet zu Sonnenflecken